BUILDING ENERGY RENOVATION THROUGH TIMBER PREFABRICATED MODULES

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der Bausektor hat enorme Auswirkungen auf unsere Umwelt, und die Einflüsse der Gebäudeleistung auf die Nachhaltigkeit im Allgemeinen sind weithin bekannt. Ungefähr 40 % des Gesamtenergieverbrauchs in Europa steht mit dem Bausektor in Verbindung, der sich auch für ungefähr 1/3 des europäischen CO2 Verbrauchs verantwotlich zeigt. Über 50 % des aus der Erde extrahierten Materials und ca. 25 % der gerodeten Hölzer werden in Baumaterialien und -produkte umgewandelt. Wenn der Bausektor maßgeblich zur agestrebten 90 %-Reduktion der THG für das Jahr 2050 beitragen möchte, müsste jedes Gebäude sehr geringe Kohlenstoff-emissionswerte haben und sehr niedrige Energie in Bezug auf einen „dekarbonisierten“ Stromsektor verbrauchen. Für die meisten Gebäude Europas würde dies die Verbesserung des derzeitigen durchschnittlichen Energieverbrauchs um Faktor vier oder fünf und die Installation von Systemen zur Erzeugung erneuerbaren Energien notwendig machen. Für einige Gebäude könnte sogar die Verbesserung um Faktor 10 notwendig werden. Um diese Verbesserungen zu erreichen, sind die Szenarien zur sogenannten „deep renovation“ (grundlegende und stark in die Gebäudefunktion eingreifende Renovierung) erforderlich.

Um auf die oben erwähnten Herausforderungen zu reagieren, wird BERTIM folgende Lösungen anbieten:

Großes Energieeinsparungspotential der vorgefertigten Module  

Eine innovative ganzheitliche Methodik der Gebäuderenovierung

 

 

Geschäftsmodelle

 

für „deep renovation“: Integration der Fenster, Dämmstoffe, kollektive TGA- und HLS-Systeme, erneuerbare Energien und Energieversorgungs-systeme. Hinsichtlich eines niedrigen CO2-Fußabdrucks werden die Module auf Holz und anderen wiederverwertbaren Materialien basieren. Die systematisierte und teilweise zu automatisierende Montage auf der Baustelle wird eine sehr kurze Installationszeit und geringe Störungen und Mietausfälle gewährleisten.

von der Datenakquisition bis zur Installation wird die aktuellen Prozesse der Gebäudeherstellung aus Holz verbessern. Ein digitaler Workflow für den gesamten Prozess wird definiert werden, um die Effizienz und die Genauigkeit der kundenindividuellen Massenproduktion zu verbessern. Um die Renovierungsprozesse zu unterstützen, wird ein Design-Tool für Renovierungsprojekte entwickelt werden, das auf SMEs zugeschnitten ist (BIM mit CAD/CAM Tools integriert) und die Interoperabilität mit CNC-Maschinen sichern wird.

 

für die verschiedenen Stakeholder, welche in der Lage sind, die Renovierungs-Prozesse auf den Markt zu bringen und die Endprodukte für die Endkunden erschwinglich zu halten

 

 

 Klicken Sie hier um mehr zu erfahren

Leave comment
You are not allowed to add comment

0 Comments

Powered by JU Comment

Über das BERTIM-Projekt

BERTIM wird eine vorgefertigte Lösung entwickeln, die es ermöglicht, energetische Leistung, Luftqualität, Ästhetik-, Komfort- und Beschaffenheitswerte zu verbessern und gleichzeitig auch die durch eine Renovierung gewöhlich hervorgerufenen Unannehmlichkeiten zu minimieren.

logo bertim

Die Lösungsansätze basieren auf einer ganzheitlichen Sichtweise und Methodik hinsichtlich des Renovierungsprozesses, der von der Datenerfassung bis zur Installation der vorgefertigten Module reicht.

Der Systemansatz wird auf einen digitalen Datenfluss gegründet und BIM wird mittels der Software RenoBIM implementiert, um die Verringerung der zur Renovierung notwendigen Handhabungszeit, die Anwendung einer kundenindividuellen Massenproduktion und auch die Reduzierung des finanziellen Risikos für Investoren zu ermöglichen.

Join us on

FacebookLinkedIn Logo.svg

twitter logo

Login

Newsletter